© 2019 by Tennisclub Grindelwald.

 

4. GHELMA Pfingtsturnier 2015

 

Am 23.und 24. Mai führten wir bereits zum 37. Mal das Pfingstturnier in Grindelwald durch. 20 Teilnehmer traten in 3 Konkurrenzen an, etwas weniger als im Vorjahr.

Der Wetterbericht verhiess nichts Gutes und doch konnten alle Partien planmässig bei nass-­‐kalten Bedingungen gespielt werden.

 

Das Wirte-­‐ und Platzwartpaar Ursula und Peter Hirschi sorgte sich mit vollem Einsatz um das Wohl der Spieler und der Tennisplätze.

Bei den aktiven Damen duellierten sich drei Spielerinnen in Gruppenspielen. Das letzte Gruppenspiel zwischen Lydia Lyons aus Rheinfelden und Jana Keller aus Unterseen war gleichzeitig der Final der Damen. Lydia Lyons setzte sich in einem hochstehenden Match mit 6:3 und 6:0 durch.

 

Im Tableau der aktiven Herren mit 13 Spielern konnte sich leider keiner der sechs Einheimischen bis in den Halbfinal spielen. Beide Halbfinals am Sonntag waren an Spannung kaum zu überbieten und mussten beide über drei Sätze gespielt werden.

Im Final trafen Marc Walker aus Thun und Markus Schenk aus Wichtrach aufeinander. Markus Schenk gewann mit 6:1 und 6:4, doch das Spiel war enger und spannender als das Resultat vermuten lässt.

 

In der Kategorie Herren 45+ waren sechs Spieler gemeldet und wir entschieden uns für die Spielvariante mit zwei 3er-­‐Gruppen. Hier setzten sich dann die Einheimischen Hanspeter Hirschi, Jürg Schmid und Kurt Amatter als Gruppensieger oder –zweite durch. Zu Ihnen gesellte sich deren Trainier Martin Keller vom Victoria-­‐Jungfrau Tenniscenter.

In den Halbfinals am Sonntag setzten sich Jürg mit 6:3, 4:6 und 6:1 gegen Hanspi und Martin mit 6:0 und 6:1 gegen Kurt durch. Den hochstehenden Final gewann Martin Keller mit 6:3 und 6:2.

 

Dank dem grosszügigen Sponsoring der Firma GHELMA Baubetriebe konnten wir jedem Teilnehmer ein Erinnerungsgeschenk überreichen. Die Halbfinalisten erhielten zudem Barpreise. Zusätzlich stiftete die Luftseilbahn Grindelwald-­‐Pfingstegg für jeden Spieler ein Retour-­‐Billett mit einer Freifahrt auf der Rodelbahn.

 

Vielen Dank an die Teilnehmer und Sponsoren und herzliche Gratulation an die Sieger!

 

Dominik Bohren Turnierleiter

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now